Vernissage: FARBFORME(L)N

SONDERAUSSTELLUNG

Wolfgang Feichtinger


VERNISSAGE

10.07.2022

14 - 18 UHR

 

Wolfgang Feichtinger (geb. 1956, gest. 2021) studierte Biologie und promovierte. Im Jahr 1996 ist Feichtinger mit dem Konkreten Konstruktivismus in Berührung gekommen. Seit dieser Begegnung ist der eigentliche Wissenschaftler begeistert von dem geometrischen, beinahe mathematischen Umgang mit Farbe, Form und exakter Linienführung. Hier begann sein künstlerisches Schaffen: 

Der in Bad Kissingen lebende und arbeitende Maler machte es sich zur künstlerischen Aufgabe, biologische Wissenschaft förmlich (im doppelten Sinn) umzusetzen. Was auf den ersten Blick dem Betrachter seiner Bilder als reine, farbintensive Fläche erscheint, ist im Grunde die künstlerische Ausdrucksform langjähriger Erfahrung und Anwendung von Naturgesetzen.

„Die unbelebte Natur ist schwarz, dunkel, braun.

Nur die belebte Natur ist farbig.“

So blickt man bei der Bildbetrachtung auf die Arbeit eines Wissenschaftlers, der mathematische Naturgesetze mit höchster Freude und Farbintensität bildlich umsetzt. Das künstlerische Schaffen von Wolfgang Feichtinger blieb spannend, denn sein Werk war zu verstehen als die Umsetzung der Lebensbasis in Flächen.

Text: Alexander Ruppert

Um Anmeldung zur Vernissage wird aus organisatorischen Gründen gebeten.

 

Ausstellungszeitraum: 10.07.2022 - 27.08.2022

AUSSTELLUNGSVORSCHAU

 

Neubaustrasse 22               

97070 Würzburg             

  

Tel: 0931 - 32 09 47 03

 Email: info(at)teresitaseib-fotogalerie.de

 

Öffnungszeiten:

Montag: geschlossen

Dienstag - Freitag : 12 - 18 Uhr

Samstag: 10 - 16 Uhr

 

und nach Vereinbarung

 

Sie finden uns auch hier:

Wir bieten:


 

© Teresita Seib - Fotogalerie 2022

Der gesamte Inhalt ist urheberrechtlich geschützt. Download und Nutzung von Bildern und Texten ist nur mit schriftlicher Einwilligung von

TERESITA SEIB - FOTOGALERIE erlaubt.